Haus Witten Kino zeigt „Sterne zum Dessert“

Der kommende Mittwoch ist wieder Kino-Tag! Am 6. März um 19 Uhr zeigt das Haus-Witten-Kino den Film „Sterne zum Dessert“.

 

Der kommende Mittwoch ist wieder Kino-Tag! Am 6. März ab 19 Uhr ist im Haus-Witten-Kino in der Ruhrstraße 86 der Film „Sterne zum Dessert“ zu sehen: die Verfilmung der Lebensgeschichte des Konditors Yazid Ichemrahen, 2014 „Weltmeister des Eisdesserts“. Er veröffentlichte seine unglaubliche Lebensgeschichte in dem autobiografischen Roman „Un rêve d’enfant étoilé“ und ist in Frankreich ein Star. Der 32-jährige betreibt inzwischen seine eigene Pâtisserie in Avignon, hat siebenstellige Follower in sozialen Netzwerken und ist als weltweit angesehener Pâtissier in den bekanntesten Küchen der Welt zu Gast.

Die Geschichte: Bereits seit seiner Kindheit kennt Yazid nur eine Leidenschaft: Das Backen! Trotz vieler Hindernisse und einer bewegten Kindheit in zahlreichen Pflegefamilien, ist er wild entschlossen, Konditor zu werden. Mit Hartnäckigkeit und Einfallsreichtum gelingt es ihm, sich in der elitären Arena der Patisserie mit süßen Kreationen durchzusetzen. Von Paris bis Monaco arbeitet er für die besten Köche der Welt. Yazids Ziel ist es, der Beste in seinem Fach zu sein. Er möchte seinen Traum wahr werden lassen: Die internationale Meisterschaft der Konditoren gewinnen!

Für die 10 Minuten gilt die FSK 6. Tickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßig 5 Euro.

(28.02.2024 – kufo/lk)