Ferienspiele 2024 brauchen helfende Hände – und gerne noch mehr Angebote!

Der Satz „Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen“ passt auch zu den Ferienspielen… Dazu zwei herzliche Aufrufe:

 

Der Satz „Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen“ passt ein bisschen auch zu den Ferienspielen: Das Amt für Jugendhilfe und Schule hat mit Andrea Hold eine fantastische Ferienspiele-Koordinatorin, die jedes Jahr die Fäden in der Hand hält. Aber natürlich braucht das Gelingen des bunten Angebotes noch viel mehr: Es braucht engagierte Menschen und finanzielle Unterstützung!

Deshalb gleich zwei herzliche Aufrufe: „Wenn Du als studentische Ergänzungskraft mitwirken und Tagesfahrten begleiten möchtest, melde Dich bei mir!“, wendet sich Andrea Hold an alle, die Lust auf Ausflüge und Tagesfahrten mit Kindergruppen haben. Natürlich wird der Ferien-Job bezahlt.

Und damit das Ferienprogramm wieder für jeden Geschmack etwas im Angebot hat, ruft Sie auch nochmal allen Vereinen / Organisationen / Einrichtungen und natürlich Sponsoren und Spendern zu: „Jedes Angebot und jeder Euro sind herzlich willkommen!“

Studentische Ergänzungskräfte, meldet Euch!

Auch für das bunte Ferienspiele-Programm 2024 braucht es helfende Hände – und Augen für die Aufsicht wuseliger Kindergruppen. Das Amt für Jugendhilfe und Schule sucht deshalb bereits heute studentische Ergänzungskräfte: Die Kräfte sollen die Kinder und Jugendlichen bei den Ausflügen in Freizeiteinrichtungen begleiten und sind bei mehreren Tagesfahrten dabei. Die Bewerbung ist ab sofort möglich.

Die Bewerber*innen sollten einen pädagogischen Studiengang (Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Lehramt, Psychologie, …) absolvieren und Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben. Sie werden für den Zeitraum vom 8. Juli bis 20. August 2024 (Sommerferien) eingestellt und nach TVÖD-SUE, Entgeltgruppe S2 bezahlt. Voraussetzung für die Einstellung ist u.a. ein Erweitertes Führungszeugnis.

Interessierte Studierende melden sich bei Andrea Hold: unter Telefon (02302) 581 5250 oder per E-Mail an andrea.hold@stadt-witten.de.

Programm-Anbieter und Sponsoren, meldet Euch!

Seit 50 Jahren sorgen die Wittener Ferienspiele für ganz besondere Erinnerungen an Kindheit und Jugend. Das soll auch so bleiben! Besonders bunt kann das Programm werden, wenn sich möglichst viele Sponsorinnen und Sponsoren, Spenderinnen und Spender, internen und externen Veranstalterinnen und Veranstaltern richtig reinhängen und die Ferienspiele 2024 (8. Juli bis 20. August) mit Angeboten und Geld unterstützen.

Interessierte können sich unter ferienspiele@stadt-witten.de oder telefonisch unter 02302-581 5353 melden.

Das Team der Wittener Ferienspiele freut sich über Vereine, Organisationen und (Freizeit-) Einrichtungen, die das Ferienprogramm unterstützen:

  • Vereine und Organisationen sind herzlich eingeladen, Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche anzubieten,
  • (Freizeit-) Einrichtungen können Kindern und Jugendlichen einen günstigeren Eintritt oder andere Vorteile anbieten,
  • Sponsorinnen und Sponsoren, Spenderinnen und Spender können die Wittener Ferienspiele 2024 finanziell unterstützen und so viele tolle Ferienaktionen erst möglich machen.

Die Wittener Ferienspiele ermöglichen Wittener Schulkindern mit Beginn der Schulpflicht sowie Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahren schöne Sommerferien vor der Haustür. Attraktive Ausflüge und Tagesfahrten sowie ein- und mehrtägige Veranstaltungen, Kreativ-, Spiel-, Spaß-, Sport-, Bewegungs- und Tanzangebote und nicht zuletzt günstigere Eintrittspreise für manche (Freizeit-) Einrichtungen („SPECIALS“) bieten das richtige Rezept gegen Langeweile. Voraussetzung ist der Erwerb eines Ferienpasses.

(22.02.2024 – ah/lk/js)