Bewohnerparkausweise: Jetzt auch für zwei Jahre erhältlich

Es gibt genug Dinge, um die man sich jährlich kümmern muss. Da kommt es vielen Wittenerinnen und Wittenern sicher gelegen, dass es jetzt beim Bewohnerparkausweis eine praktische Veränderung gibt: Wer möchte, kann den Ausweis nun auch direkt für zwei Jahre beantragen. Bisher waren nur 6 Monate oder ein Jahr als Gültigkeitszeitraum möglich. Die Möglichkeit, einen Ausweis für 6 Monate zu beantragen (21 Euro) entfällt künftig, wegen zu geringer Nachfrage.

Was kostet die neue Option? Weniger Aufwand – und das gleiche Geld: So wie ein Jahr bisher 30 Euro kostete, kostet nun der Ausweis für zwei Jahre 60 Euro.  Dafür muss man sich auf halber Strecke um nix kümmern.

Natürlich gilt weiterhin, auch beim zweijährigen Ausweis: Wer innerhalb des Gültigkeitszeitraums aus Witten wegzieht, hat keinen Anspruch auf Erstattung. Wer nur einen Wechsel der Wittener Zonen vollzieht oder ein eingetragenes Kennzeichen ändern lässt, kann das für eine Gebühr von 10 Euro tun – und die Restlaufzeit des Ausweises bleibt erhalten.

Beantragung online

Um einen Bewohnerparkausweis zu bekommen, muss man in einer Bewohnerparkzone gemeldet sein, ein Fahrzeug dauerhaft nutzen und nicht über einen Stellplatz oder eine Garage verfügen.

Wer einen Bewohnerparkausweis beantragen, verlängern oder eine Ersatzausstellung veranlassen möchte, kann das weiterhin ganz bequem online tun: https://secure.stadt-witten.de/bewohnerparken/webclient/app/m/1

(08.02.2024 – tr/lk)