gesperrter Holzsteg im Steinbachtal

Holzsteg im Steinbachtal: Vor-Ort-Termin am 7. Dezember

Soll es wieder einen Steg im Steinbachtal geben? Seit Mai 2023 ist das bisherige Bauwerk gesperrt, die Bausubstanz ist zu marode. Zwischenzeitlich haben sich einige Stimmen geäußert, die einen Ersatzsteg fordern – den aber gibt es natürlich nicht gratis. Je nach Bauweise könnten die Kosten für einen Neubau zwischen 130.000 Euro und 250.000 Euro liegen.

Im bekanntermaßen klammen Haushalt der Stadt Witten ist dieses Geld derzeit nicht eingeplant – es ist deshalb eine politische Entscheidung nötig, ob die Stadt diese Summe aufbringen soll. Um dieses Thema noch besser einschätzen zu können, wird die Stadt Witten am 7. Dezember um 14 Uhr einen Vor-Ort-Termin am derzeit gesperrten Steg machen. Dazu sind Ratsmitglieder eingeladen, aber auch alle anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die Stadtverwaltung wird dort zwei verschiedene Varianten für einen Neubau, deren Vor- und Nachteile sowie die erwarteten Kosten vorstellen, und natürlich auch Fragen beantworten. Auch der Zeitplan dürfte ein Thema sein: Wegen zunächst nötiger Baugrunduntersuchungen und Planungen ist ein kurzfristiger Neubau nicht möglich. Sofern alle anderen Bedingungen erfüllt sind, erscheint ein Baubeginn Ende 2024 denkbar.

(23.11.2023 – js)